- Der Fugenstern - Fugen versiegeln- Schneller, besser,einfacher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Anwendungen

.



Handhabung des Fugensterns

Mit dem Fugenstern ist ein perfekt abgestimmtes Werkzeug für die Versiegelung von Dehnungsfugen entwickelt worden.
Zu jeden Fugenstern bekommen Sie eine ausführliche Arbeitsanleitung.
Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung und Know-how eines Spezialisten und erhalten einige Tipps und Tricks damit Ihre Versiegelung perfekt gelingt.

So halten Sie den Fugenstern richtig in der Hand:
Den Fugenstern mit der Griffmulde zwischen Daumen und Zeigefinger (Abb.1) in die nasse Hand nehmen.
Den Zeigefinger ausgestreckt auf der Rückseite des Fugensterns (Abb.2) hinter der gewünschten Rundung als Druckpunkt ansetzen. Mit dem Daumen in Höhe des Loches (Abb.3) halten Sie den Fugenstern jetzt bequem in der Hand. Mit seiner identischen Vorder- und Rückseite arbeiten Sie damit in beide Richtungen und mit jeder Hand. Idealerweise ziehen Sie die Fugen zum Körper hin ab.
                   
Abb.1                                      Abb.2                                    Abb.3

.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü